news‎ > ‎

Eilaktion von Amnesty International Germany gegen russisches Gesetzprojekt

veröffentlicht um 11.12.2012, 01:02 von Regina Elsner   [ aktualisiert: 11.12.2012, 01:04 ]
Amnesty International Germany startet eine Mail-/Brief-Aktion gegen das geplante Gesetz zum Verbot der sogenannten "Propaganda von Homosexualität" in Russland. Einen Beispielbrief und Adressen von möglichen Empfängern (Vorsitzender der Staatsduma Naryschkin, Vorsitzende des Parlamentarischen Ausschusses für Familie, Frauen und Kinder Mizulina u.a.) sind unter:
http://amnesty.de/urgent-action/ua-348-2012/meinungsfreiheit-bedroht?destination=node%2F5309#schreibensiebitte
zu finden.
Comments